Automatisiertes Fahren und künstliche Intelligenz

Vortrag
Köln (DE-50670)  •  Montag, 22. Oktober 2018  •  19:00 Uhr
Anmeldung erforderlich
Initiative gegen Totalüberwachung e.V., Kölner Anwaltverein e.V.

Ethische und rechtliche Fragen zum automatisierten Fahren und zur künstlichen Intelligenz

Referent: Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio, Universität Bonn, Richter des Bundesverfassungsgerichts a.D.

Herr Prof. Dr. Dr. Di Fabio ist Vorsitzender der von der Bundesregierung einberufenen Ethikkommission zu Fragen des automatisierten Fahrens. Die Kommission hat für Politik und Gesetzgebung erste Leitlinien entwickelt, die eine in Bälde anstehende Zulassung automatisierter Fahrsysteme erlauben. Dabei sind im Hinblick auf Sicherheit, menschliche Würde, persönliche Entscheidungsfreiheit und Datenautonomie besondere Anforderungen zu stellen.

In diesem Zusammenhang erörtert der Referent Probleme der Entwicklung künstlicher Intelligenz und Auswirkungen auf die grundgesetzlich geschützten Persönlichkeitsrechte des Menschen. Das geht uns alle an!

Datenautonomie künstliche Intelligenz automatisiertes Fahren

Oberlandesgericht Köln, Plenarsaal • Reichenspergerplatz 1 • DE-50670 Köln

in Google-Maps anzeigen
Zurück zum Kalender