Datenschutzhinweise zu kalender.gegen-ueberwachung.de

Erfassung und Verwendung personenbezogener Daten

Eintragen einer Veranstaltung

Bei der Eintragung einer Veranstaltung werden zwei Email-Adressen und eine Telefonnummer erfasst.

1. Die Email-Adresse und Telefonnummer des Veranstalters: Diese Daten werden veröffentlicht, wenn sie angegeben werden.

2. Die Email-Adresse für die Verwaltung des Termineintrags im Kalender: Diese Email-Adresse wird nicht veröffentlicht und nicht an dritte weitergegeben. Wenn der Termineintrag bearbeitet oder gelöscht werden soll, wird an diese Email-Adresse auf Anforderung der dafür erforderliche Link geschickt. Wenn es sich bei dem Eintrag um eine Terminserie handelt (eine regelmäßig wiederkehrende Veranstaltung), wird in regelmäßigen Abständen an diese Emailadresse eine Aktualisierungsanfrage geschickt. Darin sind die eingegebenen Daten der Veranstaltung enthalten und der Empfänger wird aufgefordert zu überprüfen, ob sie noch aktuell sind.

Mit dem Klick auf 'Speichern' willigt der Nutzer ein, dass die Email-Adressen wie beschrieben genutzt werden dürfen. Er kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen und er hat jederzeit die Möglichkeit, die über ihn gespeicherten Daten zu erfragen, zu korrigieren oder zu löschen.

Nutzungsdaten

Die Bearbeitung von Termineinträgen wird zeitlich protokolliert. Ansonsten werden keine dem einzelnen Nutzer zuordenbaren Nutzungsdaten gespeichert (insbesondere keine IP-Adressen).

Zur Anzeige der Veranstaltungen im Umfeld des Standortes des Nutzers kann der Nutzer entweder sein Land mit seiner Postleitzahl eingeben oder seinen Standort übermitteln. Letzteres erfolgt nicht automatisch, sondern erst dann, wenn der Nutzer auf "zu deinem Standort" klickt. Land, Postleitzahl und Standortdaten werden nicht gespeichert und nur für die Dauer der Sitzung in einem Cookie abgelegt.

Cookies

Es werden für die Dauer einer Sitzung Cookies verwendet, die beim Schließen des Browsers wieder gelöscht werden.

Twitter, Facebook, Google+

Es finden keine automatischen Verbindungen zu Netzwerken wie Twitter, Facebook, Google+ statt. Diese erfolgen erst bei einem Klick auf eines der dargestellten Netzwerklogos, wenn der Nutzer also das jeweilige Netzwerk zum Folgen von gegen-ueberwachung.de nutzen will.

Zurück zum Kalender